Rettungssatz

Zur Personenbefreiung aus verunfallten Fahrzeugen wird häufig ein Hydraulischer Rettungssatz verwendet. Ein Rettungssatz besteht aus einem Motorpumpenaggregat sowie einem seperaten Spreizer und einer Rettungsschere. Als Ergänzung wird oft ein hydraulischer Rettungszylinder sowie Zubhör verwendet.

rettungssatz

Der hydraulische Rettungssatz entfaltet seine Wirkung durch einen doppelt wirksamen Hydraulikzylinder. Durch ein Ventil kann der Ölstrom durch die Hydraulikpumpe in zwei Richtungen erfolgen, so dass die Geräte sowohl Druck als auch Zug ausüben können. Ob sich die Schere bzw. der Spreizer öffnet oder schließt, sprich in welche Richtung das Öl gepumpt wird, wird durch eine Steuerung am Griff geregelt.

Unser Rettungssatz besteht aus:

RETTUNGSSCHERE "LUKAS LS 200"

Je nach dem um welchen technischen Einsatz es sich handelt.

Technische Daten:

Schneidkraft bis: 392 kN
Rundstahl bis: 30 mm

Die Rettungsschere wird zum Befreien von eingeklemmten Personen aus Unfallwracks verwendet. Kann jedoch auch zum Durchtrennen div. anderer Materialien verwendet werden.

Maulweite: 122 mm
Abmessungen: 663 x 190 x 163 mm
Gewicht: 11,7 kg

RETTUNGSSPREIZER "LUKAS LSP 40 B"rettungsspreizer

Der Rettungsspreizer wird vorrangig für die Befreiung von eingeklemmten Personen aus Unfallwracks verwendet, findet jedoch bei vielen anderen technischen Einsätzen ebenfalls Verwendung

Technische Daten
Spreizkraft: 230 kN
Spreizweg: 720 mm
Zugweg bis: 622 mm
Zugkraft bis: 46 kN
Abmessungen: 790 x 330 x 180 mm
Gewicht: 19,6 kg

 

 

Heute 157

Gestern 170

Woche 737

Monat 3216

Insgesamt 28067

Kubik-Rubik Joomla! Extensions